Der Coaching-Erfolg liegt in Ihrer Hand

Quelle: www.unsplash.com
Quelle: www.unsplash.com

Verantwortung

Coaching als Beratungsform richtet sich an gesunde Menschen, die sich freiwillig ihrer beruflichen bzw. persönlichen Weiterentwicklung widmen.

 

Ein "Qualitäts-Versprechen" für den Erfolg des Prozesses wird kein seriöser Coach aussprechen. Ein Coach schafft den Rahmen, in welchem Klienten sich aktiv mit ihrer Situation auseinandersetzen können. Und er wird die Fähigkeiten seiner Klienten zum Selbst-Management fördern - gfls. herausfordern.

 

Hierzu sollten Sie "Ja" sagen können:


Selbstmanagement

ist die Voraussetzung für einen gelingenden Coachings-Prozess: Ziele setzen, Handlungspläne entwickeln, Eigenmotivation zur Umsetzung und Reflexionsfähigkeit sowie Flexibilität zur Anpassung zählen zu den Meta-Kompetenzen.

Fokussierung

auf ein erarbeitetes Ziel, eigene Handlungen und sich selbst zu reflektieren, Emotionen wahrzunehmen sowie die Fähigkeit, den eigenen Handlungserfolg voranzutreiben zählen ebenfalls zu den Voraussetzungen.

Beziehung

Nicht zuletzt spielt eine gelingende,
d. h. vertrauensvolle Beziehung zwischen Coach und Klient eine entscheidende Rolle für einen erfolgreichen Coaching-Prozess.